Projekt

Pfiffner

Raumkomplex mit hoher Nutzungsflexibilität

Grundlage der Anlage ist die gestalterische Gliederung der verschiedenen Produktionsbereiche bei gleichzeitiger funktionaler und räumlicher Verbindung. So entsteht ein hocheffizienter Raumkomplex mit hoher Nutzungsflexibilität. Die Integration der Haus- und Betriebstechnik in die architektonische Gestaltung unterstreicht den hohen ästhetischen Anspruch und schafft, zusammen mit Licht und Farbkonzept, ein freundliches und aufgeräumtes Arbeitsklima.